Ihre Sicherheit und eine speziell auf SIE ausgerichtete Motorrad-/Roller-Ausbildung liegen mir persönlich sehr am Herzen.

Alle meine Kurse werden ab 2 bis maximal 5 Teilnehmenden durchgeführt. Mir ist eine individuelle, Teilnehmer orientierte Ausbildung wichtiger als die Massenabfertigungsmentalität grosser Anbieter. Beim Aufsteigerkurs von Kat. A1 auf A sind von insgesamt 6 Stunden zwei Einzellektionen im Preis inbegriffen.

Flexible Termine - auch kurzfristig nach Ihren Bedürfnissen möglich.

Alle Kursteile können nach Ihren Wünschen und nach gegenseitiger Vereinbarung tagsüber, abends, samstags oder sonntags durchgeführt werden. Fragen Sie einfach bei mir an und wir finden einen für Sie passenden Termin. Sehr beliebt, oft gebucht und für die Teilnehmenden Motivation und Spass zugleich ist meine spezielle Dienstleistung für Sie:

Ab 2 Teilnehmenden führe ich einen exklusiven Grundkurs mit Ihren Wunschterminen nur für Sie mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner/Kollegen/einem Familienmitglied (z. B. Sohn und Mutter oder Vater mit der Tochter) durch.

Treffpunkte: Bahnhof Bremgarten West, Bahnhof Dintikon-Dottikon, Parkplatz Kreisschule Mutschellen, Berikon

Teil 1  Samstag, 09. März 2019, 13:00 - 17:00   Samstag, 16. März 2019, 13:00 - 17:00

Weitere Kursdaten werden individuell, flexibel, kurzfristig ganz nach Ihren Bedürfnissen festgelegt, sobald sich mindestens 2 Teilnehmende angemeldet haben.


Teil 2    Sonntag, 17. März 2019, 11:00 - 15:00   Sonntag, 24. März 2019, 11:00 - 15:00

Weitere Kursdaten werden individuell, flexibel, kurzfristig ganz nach Ihren Bedürfnissen festgelegt, sobald sich mindestens 2 Teilnehmende angemeldet haben.


Teil 2a   Die ersten zwei Lektionen von Kursteil 2a sind eine Standortbestimmung im Einzelunterricht und finden normalerweise an einem Freitagabend oder Sonntagvormittag statt. Die Kursdaten werden deshalb individuell - ganz nach den zeitlichen Möglichkeiten der Teilnehmenden festgelegt.

 

Teil 3    Kursdaten werden mit den Teilnehmenden von Kursteil 2 individuell festgelegt.


Fahrschul-Motorräder für die obligatorischen Motorrad-Grundkurse stelle ich Ihnen gerne gegen einen kleinen Unkostenbeitrag zur Verfügung: z. B. 125 ccm Roller für AutofahrerInnen, welche ohne praktische Prüfung den Führerausweis der Kat A1 erwerben möchten oder Motorrad der Kat. A unbeschränkt mit ABS, wenn Sie die Möglichkeit des Direkteinstiegs noch nutzen möchten.


Mit meinen 60 Jahren fahre ich noch immer sehr gerne Motorrad und meinen Roller. Ihnen gebe ich sehr gerne meine über 40-jährigen Töfferfahrungen (davon 33 Jahre als Motorrad-Fahrlehrer) weiter. Klar, mit dem Aufsteigen auf die Zweiräder-Soziussitze geht es allmählich etwas länger ;-) und hin und wieder kneift mal etwas... aber wenn's mal fährt, macht's halt immer noch viel Spass.

Dies gibt es bei mir nicht: Einige Fahrlehrer sind während dem Motorrad-Grundkurs mit ihrem Fahrschulauto unterwegs, anstatt mit dem eigenen Motorrad die Fahrschüler zu begleiten! (klar, manchmal ist es halt im Autos klimatisch schon angenehmer oder trockener als auf dem Töff...).

Auch schon gesehen: der Fahrlehrer erteilt praktischen Fahrunterricht im Auto (mit einem Auto-Fahrschüler am Lenkrad), und ganz "nebenbei" werden noch Motorrad-Fahrstunden erteilt...! 

Sie haben die Wahl. Welche Ausbildungsmethodik bietet Ihnen mehr Qualität und Gegenleistung für Ihr Geld - Motorradfahrlehrer mit Massenabfertigung und Auto-Begleitung oder eine persönliche, engagierte Individualschulung?