Achtung, haben Sie aufgrund der Prüfungs-Winterpause des Strassenverkehrsamts einen abgelaufenen Lernfahrausweis? Sie dürfen nicht mehr weiter Motorrad/Roller fahren und müssen einen 2. Lernfahrausweis beantragen.

Schön, dass der Zweirad-Saisonstart 2020 bereits begonnen hat. Ich freue mich sehr, Ihnen ab März endlich wieder meine  Motorrad- und Roller-Grundkurse und Töff-Fahrstunden als Vorbereitung auf die praktische Prüfung anbieten zu können - bereits in meiner 35-igsten Saison als Motorrad-Fahrlehrer. Ich freue mich darauf, mit Ihnen zusammen den Führerausweis der Kat. A1 oder A zu erarbeiten und auf Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail oder SMS!

Haben Sie Ihren Grundkurs 2019 absolviert und möchten als Prüfungsvorbereitung Ihren Kenntnisse nochmals vertiefen oder überprüfen lassen? Einzelfahrstunden (Fr. 50.- pro Stunde) sind von Montag - Sonntag möglich.


Daten der Motorrad- und Roller-Grundkurse 2020
Teil 1              Teil 2                 Teil 3         
Samstag, 21. März, 13:00 - 17:00     Samstag, 04. April, 13:00 - 17:00      wird nach Kursteil 2 individuell festgelegt
Montag, 06. April, 13:30 - 17:30    Montag, 20. April, 13:30 - 17:30       wird nach Kursteil 2 individuell festgelegt
Samstag, 11. April, 13:00 - 17:00      Samstag, 25. April, 13:00 - 17:00        wird nach Kursteil 2 individuell festgelegt
Freitag, 17. April, 14:00 - 18:00     Freitag, 24. April, 14:00 - 18:00       wird nach Kursteil 2 individuell festgelegt
Kursannullation: Die oben aufgeführten Kursdaten müssen aufgrund der Not-Massnahmen vom Bund leider annulliert werden. Ich bedaure sehr, dass gerade zum Zweirad-Saisonstart die Kurse ausfallen!

Sobald wir Fahrschulen wieder Grundkurse durchführen dürfen, werde ich Sie gerne betreuen und weiterhin flexible Kursdaten für Sie anbieten, damit Ihr Lernfahrausweis nicht abläuft. Aufgrund der speziellen Situation ist allerdings zu erwarten, dass die Strassenverkehrsämter abgelaufene Lernfahrausweise verlängern werden, oder ein neuer Lernfahrausweis angefordert werden kann. Aber Achtung: Ein abgelaufener Lernfahrausweis ist grundsätzlich ungültig - Sie dürfen keinen Tag länger mit Ihrem Zweirad fahren.

Samstag, 25. April, 13:00 - 17:00     Samstag, 02. Mai, 13:00 - 17:00       wird nach Kursteil 2 individuell festgelegt
Montag, 27. April, 09:00 - 13:00     Montag, 04. Mai, 09:00 - 13:00       wird nach Kursteil 2 individuell festgelegt
Die Kurse werden ab 2 Teilnehmenden durchgeführt; maximal Anzahl Teilnehmende 5. Auf Anfrage sind jederzeit andere Daten, Abend- oder Tageskurse möglich - auch sonntags.

Der Aufsteigerkurs 2a von A1 auf A umfasst insgesamt 6 Lektionen. Die ersten 2 Lektionen sind als Repetition des A1-Kurses gedacht und finden üblicherweise an einem Abend im Einzelunterricht (ausnahmsweise zu zweit) statt. Diese Daten werden individuell, flexibel und kurzfristig zwischen Ihnen und mir abgemacht und durchgeführt. Die letzten 4 Lektionen werden im "normalen" Kursteil 3 mit den Direkteinsteigern durchgeführt. Melden Sie sich am besten per E-Mail oder SMS bei mir, um einen Repetitionstermin mit mir zu vereinbaren. Ich danke Ihnen im Voraus für Ihr Interesse.

Seit vielen Jahren sehr beliebt und rege benutzt sind meine "Buddy-Töffkurse":
Sind Sie zu zweit (oder mehr...), können Sie Ihren ganz persönlichen Töff-/Roller-Grundkurs organisieren. Z. B. 2 (oder mehr) Kolleginnen, Kollegen, Familienmitglieder, Arbeitskollegen/-kolleginnen, Mutter mit dem grossen Töff und der Sohn mit A1, Vater mit dem A1-Roller und Tochter mit A+ etc. etc.  Sie können Ihre persönlichen Wunschdaten bestimmen und sind dann unter sich.


Neuheiten ab 2021, Kat. A1 und A: kein Direkteinstieg A unbeschränkt mehr möglich und der A1-Kurs bis 125 ccm dauert NEU auch 12 Lektionen
Ab 2021 wird es KEINEN Direkteinstieg für Motoradfahrer Kat. A unbeschränkt mehr geben. Alle Neulenker für Motorräder über 125ccm müssen dann zuerst leistungsbeschränkte Motorräder Kat. A fahren. Wenn Sie also über 25 Jahre alt sind und noch "grosse" Töffs ohne Umweg (Stufenführerschein) und ohne zweimalige praktische Führerprüfung fahren möchten, müssen Sie 2020 die praktische Führerprüfung der Kat. A unbeschränkt absolvieren.

Ab 2021 umfasst auch der Grundkurs für A1 12 Lektionen. Möchten Sie noch ohne diese zusätzliche Zeit und diese Mehrkosten Roller oder Motorrad bis 125 ccm fahren, sollten Sie den Grundkurs noch dieses Jahr absolvieren. Autofahrer mit dem Ausweis Kat. B müssen KEINE praktische Führerprüfung absolvieren, der Besuch des 8-Lektionen-Kurses (Fr. 240.-) reicht aus.

Wichtig für Kat. A1 und A: Kursbesuch innerhalb von 4 Monaten
Bei den Kategorien A1 und A muss der obligatorische Motorrad-Grundkurs innerhalb von 4 Monaten besucht werden. Verpassen Sie diese Frist, ist Ihr Lernfahrausweis ungültig und Sie müssen einen 2. Lernfahrausweis bestellen. Verpassen Sie diese Frist wieder, erhalten Sie eine mehrjährige Wartefrist.

Kurskosten:

A1; 50 und 125: Der Kurs kostet komplett mit allen 8 Lektionen, Kursbestätigung, Kursunterlagen und Bestätigung beim Strassenverkehrsamt nur Fr. 240.00. In diesem Preis inbegriffen, also gratis, ist noch 1 Lektion Prüfungsvorbereitung einige Tage vor Ihrer praktischen Prüfung.

Aufsteiger von A1 auf A: Der Kurs kostet komplett mit allen 6 Lektionen, davon 2 Einzellektionen Standortbestimmung, Kursbestätigung, Kursunterlagen und Bestätigung beim Strassenverkehrsamt nur Fr. 200.00. In diesem Preis inbegriffen, also gratis, ist noch 1 Lektion Prüfungsvorbereitung einige Tage vor Ihrer praktischen Prüfung.

Direkteinsteiger A+ und A-: Der Kurs kostet komplett mit allen 12 Lektionen, Kursbestätigung, Kursunterlagen und Bestätigung beim Strassenverkehrsamt nur Fr. 360.00. In diesem Preis inbegriffen, also gratis, ist noch 1 Lektion Prüfungsvorbereitung einige Tage vor Ihrer praktischen Prüfung.

Die Versicherung ist bei allen Motorrad-Kursen und in den Motorrad-Fahrstunden Sache der Teilnehmenden.

Bei mir stehen individuelle persönliche Schulung, Qualität und faire Preise für Roller-/Motorrad- oder PW-Unterricht vor Massenabfertigung und Umsatzorientierung - seit 35 Jahren.

Mir ist eine persönliche, teilnehmerorientierte Ausbildung wichtig! Aus diesem Grund nehme ich Rücksicht auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Vorkenntnisse meiner Kursteilnehmenden.

Sie arbeiten am Samstag? Kein Problem. Zusammen gestalten wir Ihren persönlichen Kurs unter der Woche tagsüber oder abends während der Sommerzeit bis ca. 22 Uhr oder bei "Buddy-Kursen" auch sonntags. Sie definieren die Kursdaten nach Ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten.


Neue Gesetze/Vorschriften ab 2021:

Ab 2021 ist der Direkteinstieg auf Motorräder mit unbeschränkter Leistung für Lernfahrer über 25 Jahre nicht mehr möglich.

Ab 2021 müssen auch A1-NeulenkerInnen einen Grundkurs mit 12 Stunden (3 Halbtage) absolvieren (aktuell 2 Halbtage).

Alle Motorrad-Neulenker müssen dann mindestens zwei Jahre Motorräder mit beschränkter Motorleistung (bis max. 35 kW) fahren und zwei praktische Führerprüfungen absolvieren.

Wenn Sie also über 25 Jahre alt sind und Motorräder mit unbeschränkter Leistung fahren möchten, sollten Sie die Prüfung bis Ende 2020 absolvieren und bestehen.

Auch für AutofahrerInnen, welche 125er Motorräder oder Roller fahren möchten, macht es Sinn, bis Ende 2020 die 8 Stunden zu besuchen. Danach müssen auch A1-NeulenkerInnen 12 Stunden Kurse absolvieren = 50 % mehr Zeitbedarf und 50 % höhere Kosten.

Das gibt es bei mir nicht: Einige Fahrlehrer sind während dem Motorrad-Grundkurs mit ihrem Fahrschulauto unterwegs, anstatt mit dem eigenen Motorrad die Fahrschüler zu begleiten! (klar, manchmal ist es halt im Auto klimatisch schon angenehmer und trockener als auf dem Töff...). Auch schon gesehen: der Fahrlehrer erteilt praktischen Fahrunterricht im Auto (mit einem Auto-Fahrschüler am Lenkrad), und ganz "nebenbei" werden noch Motorrad-Fahrstunden erteilt...! 

Sie haben die Wahl. Welche Ausbildungsmethodik bietet Ihnen mehr Qualität und Gegenleistung für Ihr Geld - Motorradfahrlehrer mit Massenabfertigung und Auto-Begleitung oder eine persönliche, engagierte Individualschulung? Was ist Ihnen wichtig?